Libellula depressa (Plattbauch) (Linnaeus, 1758)

Verbreitung in Deutschland: Libellula depressa ist in ganz Deutschland verbreitet und fast überall häufig (Sternberg & Buchwald 2000). Deutschlandweit ist die Art ungefährdet (Ott et al. 2015).

Verbreitung in Baden-Württemberg: Der Plattbauch ist eine sehr häufige Libelle, die in ganz Baden-Württemberg angetroffen werden kann. Allein in den Hochlagen von Schwarzwald und Schwäbischer Alb werden die Nachweise etwas spärlicher (Hunger et al. 2006).

Habitatansprüche: L. depressa besiedelt bevorzugt vegetationsarme, stehende Gewässer mit sandig-kiesigen Verlandungszonen, weshalb sie häufig auch als Pionierart eingestuft wird. Daneben ist die Art aber auch an zahlreichen anderen Stillgewässern wie Seen und Weihern, aber auch Gartenteichen anzutreffen (Sternberg & Buchwald 2000).

Gefährdung/Schutz: RL BW: Ungefährdet (Hunger & Schiel 2006). Zwar ist der Plattbauch in Baden-Württemberg leicht rückläufig, jedoch immer noch weit verbreitet, häufig und damit ungefährdet. Zunehmende Sukzession an Gewässerufern führt allerdings mit der Zeit zu Verschattung und damit zum Verschwinden der Art.

Eignung als Indikatorart: L. depressa ist aktuell als Indikatorart ungeeignet.

Quellen für diese Seite:

Hunger, H. & F.-J. Schiel (2006): Rote Liste der Libellen Baden-Württembergs und der Naturräume, Stand November 2005 (Odonata). – Libellula Supplement 7: 3-14.

Hunger, H., F.-J. Schiel & B. Kunz (2006): Verbreitung und Phänologie der Libellen Baden-Württembergs (Odonata). – Libellula Supplement 7: 15-184.

Ott, J.; Conze, K.-J.; Günther, A.; Lohr, M.; Mauersberger, R.; Roland, H.-J. & F. Suhling (2015): Rote Liste und Gesamtartenliste der Libellen Deutschlands mit Analyse der Verantwortlichkeit, dritte Fassung, Stand Anfang 2012 (Odonata). - Libellula Supplement 14, 395-422.

Sternberg, K. & R. Buchwald (Hrsg.) (2000): Die Libellen Baden-Württembergs – Band 2, Großlibellen (Anisoptera). – Ulmer-Verlag (Stuttgart), 712 S.

 

Weibchen von Libellula depressa im Albvorland (NSG Schaichtal), Juni 2008.

 

Schon etwas abgeflogenes Weibchen des Plattbauchs im Albvorland (NSG Schaichtal), Juli 2008.

 

Männchen von L. depressa im Albvorland (NSG Schaichtal), Juni 2008.

 

Frisch geschlüpfter Plattbauch in der Uferzone eines Gewässers im Albvorland (NSG Schaichtal), Mai 2008.

 

Exuvie des Plattbauchs an einem temporären Flachgewässer in Oberschwaben (Laupheim), Mai 2015.

 

Reproduktionsgewässer von L. depressa in Oberschwaben (Laupheim), ein nur temporär Wasser führendes, vegetationsarmes Flachgewässer.

 

Weiteres Reproduktionsgewässer des Plattbauchs im Strom- und Heuchelberg (Heilbronn).

 

Neu angelegtes Gewässer im Albvorland (Dettenhausen); bereits ein Jahr nach Anlage schlüpfen zahlreiche L. depressa.

 

Schematische Verbreitung von L. depressa in Baden-Württemberg:

Dunkelblauer Bereich: Belegte Vorkommen

Schwarze Punkte: Eigene Nachweise Stand 2016

Pyrrhosoma nymphula, Aeshna affinis, Aeshna caerulea, Aeshna grandis, Aeshna isoceles, Aeshna juncea, Aeshna mixta, Aeshna subarctica, Anax ephippiger, Anax imperator, Anax parthenope, Boyeria irene, Brachytron pratense, Gomphus flavipes, Gomphus pulchellus, Gomphus simillimus, Gomphus vulgatissimus, Onychogomphus forcipatus, Onychogomphus uncatus, Ophiogomphus cecilia, Cordulegaster bidentata, Cordulegaster boltonii, Cordulia aenea, Epitheca bimaculata, Somatochlora alpestris, Somatochlora arctica, Somatochlora flavomaculata, Somatochlora metallica, Crocothemis erythraea, Leucorrhinia albifrons, Leucorrhinia caudalis, Leucorrhinia dubia, Leucorrhinia pectoralis, Leucorrhinia rubicunda, Libellula depressa, Libellula fulva, Libellula quadrimaculata, Orthetrum albistylum, Orthetrum brunneum, Orthetrum cancellatum, Orthetrum coerulescens, Sympetrum danae, Sympetrum depressiusculum, Sympetrum flaveolum, Sympetrum fonscolombii, Sympetrum meridionale, Sympetrum pedemontanum, Sympetrum sanguineum, Sympetrum striolatum, Sympetrum vulgatum                                

Übersicht