Libellula quadrimaculata (Vierfleck) (Linnaeus, 1758)

 

Verbreitung in Deutschland: Libellula quadrimaculata ist in Deutschland weit verbreitet und meist häufig (Sternberg & Buchwald 2000). Deutschlandweit gilt die Art als ungefährdet (Ott et al. 2015).

Verbreitung in Baden-Württemberg: Der Vierfleck ist auch in Baden-Württemberg weit verbreitet und kann im gesamten Bundesland angetroffen werden. Besonders häufig ist die Art in der Oberrheinebene und in Oberschwaben, auf der Schwäbischen Alb und im Schwarzwald werden die Nachweise spärlicher (Hunger et al. 2006).

Habitatansprüche: L. quadrimaculata kann an zahlreichen verschiedenen, meist vegetationsreichen Stillgewässern angetroffen werden. Besonders häufig ist die Art in größeren Gewässern mit ausgeprägten Verlandungszonen (Sternberg & Buchwald 2000).

Gefährdung/Schutz: RL BW: Ungefährdet (Hunger & Schiel 2006). Der Vierfleck ist in Baden-Württemberg meist häufig und aktuell eher noch in Ausbreitung befindlich. Momentan sind keine Gefährdungsursachen für die Art erkennbar.

Eignung als Indikatorart: L. quadrimaculata kann aktuell nicht als Indikatorart dienen.

Quellen für diese Seite:

Hunger, H. & F.-J. Schiel (2006): Rote Liste der Libellen Baden-Württembergs und der Naturräume, Stand November 2005 (Odonata). – Libellula Supplement 7: 3-14.

Hunger, H., F.-J. Schiel & B. Kunz (2006): Verbreitung und Phänologie der Libellen Baden-Württembergs (Odonata). – Libellula Supplement 7: 15-184.

Ott, J.; Conze, K.-J.; Günther, A.; Lohr, M.; Mauersberger, R.; Roland, H.-J. & F. Suhling (2015): Rote Liste und Gesamtartenliste der Libellen Deutschlands mit Analyse der Verantwortlichkeit, dritte Fassung, Stand Anfang 2012 (Odonata). - Libellula Supplement 14, 395-422.

Sternberg, K. & R. Buchwald (Hrsg.) (2000): Die Libellen Baden-Württembergs – Band 2, Großlibellen (Anisoptera). – Ulmer-Verlag (Stuttgart), 712 S.

 

 

Libellula quadrimaculata in Oberschwaben (Baienfurt), Mai 2009.

 

 

Frisch geschlüpfte L. quadrimaculata an einem Gewässer in den Oberen Gäuen (Warmbronn), Mai 2016.

 

 

An diesem Gewässer im Albvorland (NSG Schaichtal) ist der Vierfleck regelmäßig anzutreffen.

 

 

Schematische Verbreitung von L. quadrimaculata in Baden-Württemberg:

Dunkelblauer Bereich: Belegte Vorkommen

Schwarze Punkte: Eigene Nachweise

 

Libellula fulva, Orthetrum albistylum                              

Übersicht